Invasive Diagnostik

Wann ambulant – wann stationär?

Herzkatheteruntersuchung

Herzkatheteruntersuchung

Rechts- und Linksherz-Katheteruntersuchungen sowie Shunt- und Vitiendiagnostik können nach den üblichen Voruntersuchungen ambulant durchgeführt werden. Der Befund liegt in der Regel noch am gleichen Tag vor.
Hier geht es zu den Patienten-Infos über Herzkatheter.

Vorraussetzungen zur ambulanten Untersuchung

  • Stabiler kardialer Befund, kompensierte Herzinsuffizienz

  • Kein erkennbares erhöhtes Blutungssrisiko

  • Routine-Labor inklusive Schilddrüsenwerten unauffällig

Kontraindikationen

  • Unbehandelte präterminale Niereninsuffizienz

  • Herzinsuffizienz NYHA III-IV

  • Akutes Troponin positives Koronarsyndrom

  • Bedenken des Patienten, fehlende Compliance

Überwachung nach der Herzkatheteruntersuchung

Eine Übernachtung ist nicht erforderlich. Bettruhe für 4 bis 6 Stunden mit Monitorüberwachung. Am nächsten Tag erneute Vorstellung in der Praxis zur Kontrolle der Punktionsstelle und zur Klärung offener Fragen.

Kardiologie im Gundlach-Carré

Dr. med. Klaus Groger
Dr. med. Ulrich Rissel
Dr. med. Ludger Obergassel
Dr. med. Christian Zühlke
Dr. med. Johannes Junge
Dr. med. Eva Schalber
Fachärzte für Innere Medizin-Kardiologie
Dr. med. Uta Groger
Fachärztin für Allgemeinmedizin

Ravensberger Str. 10H
33602 Bielefeld
Tel.: 0521 - 13 20 99
FAX: 0521 - 13 20 75

praxis@cardio-bielefeld.de

Inhalt durchsuchen ...